Einträge von Reto Rudolf

JA zu einem fairen Wahlrecht ohne unfaire 5%-Hürde

Will eine Partei heute den Sprung in den Gemeinderat der Stadt Zürich schaffen, muss sie in mindestens einem der Wahlkreise 5% der gültigen Wählerstimmen auf sich vereinen. Schafft sie das nicht, landen ihre Stimmen direkt im „Chübel“. Am 12. Februar 2017 stimmt die Stimmbevölkerung über die Abschaffung dieser 5%-Hürde ab.

Zwei Frauen dominieren alle anderen

Die neuen Kandidatinnen und Kandidaten für den Zürcher Regierungsrat haben alle das gleiche Ziel: Möglichst schnell möglichst bekannt zu werden. Wir zeigen, wer im Internet am meisten Interesse auslöst.

Die furchtlose Staatsanwältin

Silvia Steiner ist für die CVP die Hoffnungsträgerin, um den 2011 an die Grünen verlorenen Sitz zurückzuholen. Als Jägerin von Zuhältern und Dealern ist sie Spitze, als Politikerin aber bloss biederer Durchschnitt.

Die unerschrockene Sachpolitikerin

Als hartnäckige Anklägerin gegen ungarische Zuhälter ist Silvia Steiner bekannt geworden. Für das Amt einer Regierungsrätin bringt sie aber mehr als das mit: Sachkompetenz und Eigenständigkeit zum Beispiel.