Chancengerechtigkeit im Bildungswesen

Kantonsrätin Ruth Ackermann in der Wahlbeilage des Zürich Nord.

Ich bin stolze Zürcherin und seit vier Jahren für die CVP Kantonsrätin für Affoltern, Oerlikon, Schwamendingen und Seebach. Neben Politik und Arbeit geniesse ich mein grosses Hobby und führe Regie im Amateurtheater Turmtheater St.Veit. Ich erwarte und fordere, dass in unserer Gesellschaft jeder und jede Eigenverantwortung für sich und sein bzw. ihr Leben übernimmt. Ich trete aktiv für Solidarität gegenüber Schwächeren ein. Der Staat soll aber nur jene unterstützen, die dazu nicht selber in der Lage sind. Hilfe zur Selbsthilfe steht im Vordergrund. Politisch mache ich mich stark für gute Lebensbedingungen in Zürich Nord, für Chancengerechtigkeit im Bildungswesen und hervorragende Schulen, für die Stärkung der Berufslehre und Förderung der Berufsmaturität, für die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, für genügend und sichere Arbeitsplätze, besonders auch für ältere Arbeitnehmende, für eine Entlastung bei den Krankenkassenprämiendurch eine Kostenbremse im Gesundheitswesen und eine stärkere finanzielle Beteiligung des Kantons bei der individuellen Prämienverbilligung. Besonders wichtig ist mir auch, dass der Kanton Zürich weiter ein attraktiver Wirtschafts- und Forschungsstandort bleibt. Dafür brauchen wir die optimale Umsetzung der Steuervorlage 17 und damit wieder gute Rahmenbedingungen und Rechtssicherheit für Unternehmen.

Ruth Ackermann Kantonsrätin CVP Zürich 11 und 12

Quelle: lokalinfo.ch